Sonntag, 30. April 2017



Wenn sie aus den Tiefen wieder auftauchte,
wollte Sylvia von all dem erzählen,
was sie gesehen hatte.
Sie hatten keine Angst vor mir,
sie schauten mich neugierig an.
Da war eine Buckelwalkuh… 
über 30 Meter lang und fast 4 Tonnen schwer. 
Als ich sie zum ersten Mal sah,
schwamm sie geradewegs auf mich zu.
Wie ein Güterzug auf eine Maus.
Plötzlich schwenkte sie ab und neigte den Kopf.
Mit riesengroßen Augen sah sie mich an.
Am nächsten Tag warteten die Wale schon auf mich. 
Sie sind wendig und schnell wie Fischotter.
Kopfüber, kopfunter, senkrecht, bald hier, bald dort. 
Geschmeidig und elegant.
Herrlich.
Sie sind wie Tänzerinnen, voller Lebenslust und Übermut.
Ich habe sie singen gehört.
So unterhalten sie sich über große Entfernungen.